Nach den neuesten Statistiken vieler Verkaufsstellen haben nur vierundvierzig Prozent der erwachsenen Bevölkerung einen vierjährigen Bachelor-Abschluss. Dies schränkt die Fähigkeit von Erwachsenen ein, sich innerhalb eines Unternehmens nach oben zu bewegen, neue Arbeit zu finden oder sogar ihr Gehalt zu erhöhen. Mindestens ein Bachelor-Abschluss, eine Zertifizierung oder eine andere Schulausbildung können die Aufwärtsmobilität eines Erwachsenen wirtschaftlich, die Arbeitszufriedenheit und die allgemeine Lebensqualität verbessern. Erwachsene haben im Allgemeinen Familien oder viele Verantwortlichkeiten, und dies kann eine Person daran hindern, ihre Ausbildung fortzusetzen. Wenn eine Person diese Verantwortung hat, ist es gut zu wissen, dass es Programme gibt, die sich der Erwachsenen- und Weiterbildung widmen.

Die Grundlagen der Erwachsenen- und Weiterbildung

Erwachsenen- und Weiterbildung werden oft als gleich angesehen und als Programme oder Klassen mit erwachsenen Lernenden bezeichnet. Die in diesen Arten von Programmen behandelten Themen sind Alphabetisierung, GED-Programme, Lebenskurse, berufsbezogene Klassen und mehr. Einige Kurse richten sich an Erwachsene, die ihre Fähigkeiten verbessern möchten, während andere an Erwachsene gerichtet sind, die ihre derzeitige Zertifizierung beibehalten möchten. Einer der beliebtesten Kurse ist das Verstehen und Verwenden der 7-Schritte-FMEA-Methodik, der Fehlermodi und der Effektanalyse. Hierbei handelt es sich um eine Methode zur Bewertung eines Prozesses, um festzustellen, wo und wie er möglicherweise fehlschlägt und welche Teile geändert werden müssen.

Vorteile der Erwachsenen- und Weiterbildung

Ein Vorteil der Weiterbildung als Erwachsener besteht darin, dass sie die Chancen auf eine Beförderung oder ein höheres Gehalt verbessert. Laut vielen Verkaufsstellen gaben über neunzig Prozent der Arbeitgeber an, dass Weiterbildung die Arbeitsleistung steigert und sich positiv auf das Gehalt auswirkt. Dies gilt vor allem für das Gesundheitswesen.

Bei der Weiterbildung verbessert die Person ihre Marktfähigkeit. Die Verbesserung der Fähigkeiten wirkt sich direkt darauf aus, wie die Menschen den Bewerber auf dem Arbeitsmarkt sehen. Nach Angaben des Ministeriums für Arbeit und Statistik kann eine Person mit einem Zertifikat nicht nur ihr Gehalt erhöhen, sondern es ist auch mehr als halb so wahrscheinlich, dass sie für einen Job ausgewählt wird, im Vergleich zu jemandem ohne einen.

Die persönliche Entwicklung ist eine der größten Änderungen, die jemand vornehmen kann, wenn er ein Zertifikat erwirbt oder seine Ausbildung fortsetzt. Lernen und Training müssen sich nicht auf einen Job oder eine Karriere beziehen, obwohl dies möglich ist. Arbeitgeber möchten, dass sich jemand selbst herausfordert und persönlich und beruflich neue Höhen erreicht.

Schließlich ist Weiterbildung ein guter Weg, um neue Fähigkeiten oder Kenntnisse zu entwickeln, die für einen Karriereübergang erforderlich sind. Viele Erwachsene werden ihre Karriere mehr als zweimal ändern. Weiterbildung kann den Bildungsunterschied bei Änderungen ausgleichen.

Einige Leute schreiben sich für College- oder Zertifikatsprogramme ein, weil sie gerne lernen, während andere dies tun, um sich für bestimmte Jobs zu qualifizieren. Viele fühlen sich nicht in der Lage, sich einzuschreiben, weil sie ihre Vollzeitbeschäftigung behalten müssen. Der große Teil ist, dass sich viele für Online-Kurse anmelden können, während sie ihren Vollzeitjob behalten. Menschen können in jedem Alter zur Schule zurückkehren. Es ist wichtig, zusätzliche Bildungsmöglichkeiten zu planen und zu verstehen, warum man zur Schule zurückkehren sollte. Auf diese Weise kann eine Person ihr Gefühl der Zufriedenheit, des Zwecks und der Lebensqualität verbessern.